Piemontesisches Feingebäck

Die Konditorei hat im Piemont eine uralte, aristokratische Geschichte.

Die Passion für die Konditoreikunst wird durch die zahlreichen Konditoreien und schicken Cafés im Jugendstil in der Region bezeugt; mit ihren Spiegeln, Vergoldungen und eleganten Holzmöbeln lassen sie die Atmosphäre früherer Zeiten wieder aufleben. baci-cacao-cms.png

Die ältesten stammen aus dem 18. Jahrhundert und sind wahre Schmuckstücke der Architektur und Monumente der Sittengeschichte: in ihren Sälen trafen sich wichtige Persönlichkeiten und man diskutierte über Literatur, Kunst und Philosophie, aber auch über Politik und Finanzen. Hier verbrachten die piemontesischen Damen, Intellektuellen und Adeligen gewöhnlich ihre Zeit und genossen eine heiße Schokolade oder den berühmten Bicerin (ein Getränk aus Kaffee, Sahne und Schokolade) – und dazu ein vielfältiges Sortiment an trockenem Feingebäck.


paste-di-meliga-cms.png Sole di San Martino bietet seinen Kunden die Möglichkeit, dieselbe Erfahrung zu verschenken und die Köstlichkeiten der feinsten piemontesischen Süßwarenkunst zu genießen, die handwerklich hergestellt und in kostbaren Geschenkverpackungen enthalten sind.

Der Katalog bietet ein breites Sortiment, das alle beliebten Spezialitäten umfasst: Die „Baci di Dama“ (Haselnussgebäck) und „Brutti e Buoni“ (Haselnussmakronen), die mit den wertvollen Haselnüssen „Piemonte Tonda Gentile delle Langhe IGP“ zubereitet werden. Die leckeren „Paste di Meliga“ (Maisplätzchen) mit ihrem unverwechselbaren Geschmack. Der duftige „Torrone“ (Haselnusskrokant), sowie natürlich auch die Spitzenprodukte der Maȋtres Chocolatiers aus dem Piemont: Gianduiotti, Pralinen und Cuneesi al Rum (Rumpralinen).

Infos anfrage

Füllen Sie bitte das Formular aus, wenn Sie weitere Informationen über unsere Produkte wünschen.

Für Infos +39 0173 1996890 (Mo-Fr 8.30-12.30/14.00-18.00 Uhr)